LOKAL | Magistrat der Stadt Reinheim – Unterstützung für Kinderkrippe und Seniorenfahrdienst

Veröffentlicht am 20. September 2019
LOKAL | Magistrat der Stadt Reinheim – Unterstützung für Kinderkrippe und Seniorenfahrdienst

Der Magistrat der Stadt Reinheim hat beschlossen, der Bürgergemeinschaft für Behinderte rückwirkend für 2018 zur Unterhaltung des Seniorenfahrdienstes eine Zuwendung in Höhe von 3000€ zu gewähren.

Der Betrag errechnet sich aus den vorgelegten Rechnungen sowie nach den Vorgaben aus den  Vereinsförderrichtlinien der Stadt. 

Mit dem Zuschuss werden unter anderem Reparatur- und Benzinkosten für das Fahrzeug finanziert.

 

Die Kinder und Erzieherinnen der Kinderkrippe „Unterm Regenbogen“ in Reinheim können sich nach der letzten Magistratssitzung auf die Ausstattung ihres Turnraumes freuen.

Der Magistrat hat beschlossen den Turnraum der Krippe mit verschiedenen Geräten auszustatten. 

Für die Kleinsten der Kleinen gibt es in naher Zukunft eine Mini-Sprossenwand, einen Weichboden und eine Turnbank. Dafür entstehen Kosten in Höhe von 1029€.

 

Quelle: Pressemitteilung Stadt Reinheim

Anzeige

Weitere Artikel


LOKAL | Französisch für Fortgeschrittene – Kurse ab April 2020

LOKAL | Französisch für Fortgeschrittene – Kurse ab April 2020

Der Partnerschaftsverein Reinheim bietet einen Französischkurs für Fortgeschrittene an. Immer dienstags von 16.15 bis 17.45 Uhr treffen sich die motivierten Kursteilnehmer im Hofgut, Kirchstraße 24, Raum 6

Mehr erfahren

LOKAL | Reinheimer Trinkwasser-Enthärtungsanlage weiterhin außer Betrieb

LOKAL | Reinheimer Trinkwasser-Enthärtungsanlage weiterhin außer Betrieb

Die Enthärtungsanlage ist wegen eines technischen Defekts weiterhin außer Betrieb. Die Wasserhärte beträgt zurzeit ca. 26° dH, dies entspricht dem Härtebereich „hart“.

Mehr erfahren

POLIZEI | Giftköder oder Feuerwerk? – Polizei gibt erste Erklärung raus

POLIZEI | Giftköder oder Feuerwerk? – Polizei gibt erste Erklärung raus

Die Nachricht über gefundene Giftköder hat in der vergangenen Woche für viel Aufsehen gesorgt. Jetzt steht fest: Bei den in Reinheim, Groß-Bieberau, Roßdorf und Ober-Ramstadt aufgefundenen Gegenständen handelt es sich um Reste von Feuerwerkskörpern.

Mehr erfahren